Rügen meets Bornholm: Insel-Entdeckertour zu zweit

An diesem Wochenende hatte ich besonderen Besuch auf der Insel. Frei nach dem Motto „Rügen meets Bornholm“ kam meine Freundin und Fotografin Kerstin Petermann, liebevoll auch Fräulein Pe genannt, eingeflogen.
Kerstin ist auf Rügen aufgewachsen und lebt seit über zwanzig Jahren in Hamburg.
Nach einem Kurztrip im Januar nach Venedig, „um die Tristesse der Stadt im Winter einzufangen „, so Kerstin, ereilte mich ein Anruf von ihr. „Ich brauche das Kontrastprogramm, ich brauche Meer und Bornholm! Hast du am kommenden Wochenende Zeit, Steffi?“. Klar hab ich Zeit,  für dich immer Kerstin!
Gesagt, den Hörer aufgelegt und schon war der Flug Hamburg-Kopenhagen; Kopenhagen-Bornholm gebucht.

Und für uns beiden Sonntagskinder zeigte sich die Insel am Freitag gleich von ihrer besten Seite: Sonne pur, 3 Grad und eine leichte Brise. „Komm zeig mir deine Lieblingplätze“, forderte Kerstin mich zum Spiel. Nichts leider als das, dachte ich, und fuhr mit ihr an meine Lieblingsstrände an der Südküste.
IMG_0229Wir genossen „beachtime“ im Februar, das Licht hatte schon Kraft und in dicken Klamotten konnten wir im Sand liegen 🙂

IMG_1587

„Diese Stille, dieses Licht“, schwärmte Kerstin und war nicht zu halten, die Kamera kam zum Einsatz…

IMG_2002

IMG_0249

IMG_0253

IMG_0320IMG_0318IMG_0236IMG_0279

Ich schaute ihr entspannt zu und genoss die Sonne…

IMG_0304

IMG_0303

IMG_0338Wir träumten uns entlang der Strände, klönten über Gott und die Welt und liessen uns treiben… „Bloss kein Stress“ war die Devise und so verlegten wir unsere Tour in den Norden auf den nächsten Tag und beschlossen kurzerhand, den traumhaften Tag mit einem Ausflug nach Svaneke abzurunden.
IMG_0360 Und natürlich einem Besuch meines Lieblings-Cafés…

Mit einigen herrlichen Leckereien…

EssenDer Tag war einfach wunderbar. Kerstin titulierte mich als „Inselverführerin“, was ich gerne annahm. Allerdings macht es auch viel, viel Spass, einem Menschen wie Kerstin die Insel zu zeigen, denn sie verfügt über ein besonderes Geschenk: Sie sieht und fühlt die Schönheit und vermag sie einzufangen.
Danke liebe Freundin.
Vom Rest unserer Insel-Entdeckertour könnt Ihr Morgen lesen …
Liebe Grüsse !
Eure Steffi

IMG_0239-5

3 Kommentare zu “Rügen meets Bornholm: Insel-Entdeckertour zu zweit

  1. Pingback: “Hamburger Lieblingsstücke” auf Bornholm | Bornholm my love

  2. Pingback: Neun Erlebnis-Vorsätze für mein Bornholm 2016 | Bornholm my love

  3. Pingback: Steffi goes Nord-Norwegen Part 1: Polarlichter mit Suchtfaktor | Bornholm my love

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s