Bornholmer Geschichten: Drei die ihrem Herzen folgen… ❤️

Als ich auf dem Rückweg von meinem Mini-Urlaub im Nordland Richtung Süden war, hatte ich mir vorgenommen, drei Menschen zu besuchen, über die ich schon länger berichten wollte :-). Denn sie leben aus dem Herzen und das merkt man ihrer Kunst / Ihrem Tun an.

Zwischen Gudhjem und Allinge (Melstedvej 43, neben Baltic Sea Glas) hat unser Freund Mathias Maßwig jedes Jahr sein Sommeratelier. Er zieht dann zwei Monate mit ausgewählten Kunstwerken und Skulpturen von seiner Galerie in Berlin-Kreuzberg in sein Sommerdomizil an der Ostküste.
Foto 3-36
Inmitten der Klippen steht sein Wohnwagen mit dem wohl besten Ausblick der Insel ;-). Mathias geht auf Bornholm auf Treibholzjagd und fertigt aus seinen Funden wunderschöne Unikat-Skulpturen. Meist kann man Mathias beim Arbeiten zusehen, wenn man vorbeikommt. Wir haben uns schon in so einige Stücke verliebt und diese verschönern jetzt unser Zuhause und unser Ferienhaus.

Seine Bilder erzählen Geschichten von seiner jahrelangen Liebe zu der Insel, einige sind mit feinem Dueodde-Sand gemalt.

Weiter geht es bis nach Svaneke. Dort besuche ich gegenüber von dem Outdoorrestaurant „Svanereden“ am Hafen (hinter der „Fisekværksted“) Rebecca, die eine besondere Liebe zu Bornholmer Steinen hat.
Foto 4-34
Ihre Arbeiten berühren sofort mein Herz, denn aus allem, was sie macht, spricht KÆRLIGHED. Kleine Steine mit Herzen und einzelnen Worten wie „Love“ oder „mor“ oder „hope“ muss man einfach mitnehmen. Und ihre in schwarz gerahmten Bilder erzählen jedes für sich eine eigene Geschichte – und es geht immer um LIEBE :-). Ihre Bilder werden ihr geradezu aus den Händen gerissen, so sehr kommt es bei den Menschen an, wenn man etwas aus ganzem Herzen tut 🙂 Rebecca ist noch bis Ende August in ihrem Laden am Hafen zu finden. Und außerhalb der Saison hier auf facebook und sie sendet auch nach Deutschland :-).

Ganz erfüllt und fröhlich fahre ich Richtung Snogebæk und in Nexø am Hafen ist DAS HIER nicht zu übersehen:

Foto 2-38

Foto 1-40Emma ist 16 Jahre alt und damit wohl die jüngste Existenzgründerin auf Bornholm. Sie verkauft seit Anfang der Sommerferien Donuts und Ihre Geschichte ging in den letzten Wochen durch alle dänischen Medien. Emma geht auf´s Handels-Gymnasium und wollte mal probieren, wie es so ist, selbständig zu sein. „Einfach aus Spaß“, wie sie sagt. Den Verkaufswagen in Pink fand sie im Internet und er „kam in einem großen Pappkarton aus China“, erzählt sie. Gestartet hat sie mit 2 kg Donutteig, den sie frisch in ihrem Wagen fritiert und den man dann mit Nutella, Marmelade oder Puderzucker für 10 kr das Stück kaufen kann. Ich wähle Nutella – einfach lecker!!!
Mittlerweile verkauft sie durchschnittlich 20-25 kg pro Tag!!! Wenn man mit ihr spricht, schlägt einem mal wieder diese dänische Gelassenheit entgegen. Trotz ihres Mega-Erfolges und dem Kundenansturm bleibt sie ruhig und nimmt sich Zeit fürs Gespräch. Mittlerweile hat sie ab und zu Hilfe von ihrem Vater :-). Toller Unternehmergeist! Hut ab Emma ❤️
Wieder einmal bin ich darin bestätigt, dass Bornholm soooo viele spannende Geschichten zu erzählen hat. Love it ❤️❤️❤️

9 Kommentare zu “Bornholmer Geschichten: Drei die ihrem Herzen folgen… ❤️

  1. Rebekkas Stein-Bild-Lädchen haben wir auch entdeckt und „natürlich“ ein Bild kaufen müssen. Zum Abschied schenkte sie uns noch ein wunderschönes Foto. 2 Tage später haben wir den Strandabschnitt entdeckt, wo sie wahrscheinlich ihre wunderbaren Steine für die Bilder findet. Aber natürlich wird nicht verraten, wo es (wahrscheinlich) ist :-))

    Gefällt mir

  2. Ein wundervoller Blog – zauberhafte Beiträge und traumhafte Bilder. Bornholm ist immer eine Reise wert 🙂
    Kann man eigentlich Rebekkas Stein-Bilder auch online erwerben oder hat sie eine Web-Adresse?

    Gefällt mir

    • Vielen Dank für dein Lob :-). Soweit ich weiß, hat Rebecca noch keine Webadresse. Und die Bilder mit Glas zu versenden ist wohl eher schwierig. Aber falls ich was höre, erscheint das hier auf dem Blog. Und bis dahin gilt dein Motto, dass Bornholm immer eine Reise wert ist :-))). Lg Steffi

      Gefällt mir

  3. Liebe Steffi, toll, was für ein Erfolg dein Blog mittlerweile ist! Ich lese ihn aucj immercwieder gern in Vorfreude auf meinen nächsten Aufenthalt auf eurer schönen Insel An deinem Gewinnspiel nehme ich natprlich gerne teil: Mein Lieblingsort auf Bornholm ist Snogebaek!

    Gefällt mir

  4. Wie schön und voller bemerkenswerter Details diese Bilder sind! Ich nehme sehr gern am Gewinnspiel teil! Mein Lieblingsplatz ist der Strand von Dueodde… Herrlich, morgens mit einem Kaffee dort aufs Meer zu schauen…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s