Die Wogen glätten sich

Wogen2Diejenigen von Euch, die meinen Blog schon länger verfolgen, wissen ja, dass ich jeden Morgen mit dem Rad am Meer unterwegs bin. Heute Morgen trieb es mich besonders raus, den ich hatte das Gefühl, dass es in mir ziemlich aufgewühlt war in den letzten Tagen.
Die Diskussion um den neuen Verkehrsvertrag, der Unmut und die Frustration unter den Einheimischen und den Urlaubern, der Kampf mit einer Petition und der Meinungsumfrage hier auf meinem Blog  – all das hat die Wogen hoch schlagen lassen.
Daher musste ich dringend „runter kommen“ und mal wieder zur Ruhe finden.
Die Nachricht um die drohende Schliessung der Sassnitz-Fährverbindung hat die Harmonie, die mich sonst mit der Insel verbindet, irgendwie gestört und es fühlt sich an, als wenn man einen Keil zwischen die Liebe der Urlauber und ihrer Lieblingsinsel treiben wollte.
Also ist es Zeit, mich zu „erden“ und mir bewußt zu machen, dass man trotz des Aufgebrachtseins nicht den Blick für die Schönheit verliert und nicht sein Herz verschliesst für das Gute und das Schöne im Leben.

Genau so ein „Herzöffner“ brauchte ich heute Morgen und ich habe ihn gefunden. Wie immer am Meer!
Das Meer gibt mir alles, was ich brauche: Kraft, Energie, Ruhe, Frieden, Mut, Trost, Entspannung, Liebe, Hoffnung, Visionen….
Und als ich so am Strand saß, hat es mir eines gezeigt: Die Wogen glätten sich!
Nach Tagen der rauhen See, ist es heute ganz windstill. Und wenn ich aufs Meer schaue, sehe ich noch die nachlaufenden Dünungswellen, die von dem Sturm der letzten Zeit erzählen. Doch man sieht und fühlt, dass das Meer wieder zur Ruhe kommt und sich die Wellen langsam legen. Und auf diesen Rhythmus der Natur kann man sich immer verlassen.
Wenn das nicht ein gutes Zeichen ist!

Wogen 3In diesem Sinne wünsche ich Euch einen schönen Tag und sende Euch dieses Video als kleinen Bornholm-„Anker“  ♥

Ein Kommentar zu “Die Wogen glätten sich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s